Im Sommer 2018 habe ich in Aarau die Shifting Society AG gegründet. Das Unternehmen bündelt meine unterschiedlichen Engagements, wobei der Schwerpunkt auf dem Aufbau des Centre for Digital Responsibility (CDR) liegt, dem Think Tank für Digitale Ethik. Ausgewählte Mandate an der Schnittstelle von Wirtschaft und Gesellschaft ergänzen mein Portfolio.

Im Juli 2019 ist ein Porträt über mich im Context (Artikel als PDF) erschienen, dem Magazin vom Kaufmännischen Verband Schweiz – passend zu meinem Berufseinstieg. Die KV-Lehre mit BMS-Abschluss habe ich bei der Migros absolviert, kurz darauf die Matura nachgeholt sowie Politik-, Betriebs- und Volkswirtschaft studiert. Später kamen noch ein Master in Unternehmenskommunikation (FHNW, 2006-2007) und ein Master in Digital Business (HWZ, 2016-2018) hinzu. Wie prägend diese letzte Weiterbildung für mich war, zeigt mein Beitrag im Yea(h)rbook 2019 auf Seite 82-85.

Das Centre for Digital Responsibility (CDR) ist der Think Tank für Digitale Ethik in der DACH-Region. Dabei geht es um die verantwortungsvolle Nutzung disruptiver Technologien wie Big Data, Künstliche Intelligenz & Co., die Erwartungen der Kundschaft an die Wirtschaft, ethische Aspekte der Digitalisierung sowie Fragen rund um soziale Akzeptanz und Vertrauen. Dazu gehört u.a. die Organisation der jährlichen Konferenz Shift in Zürich. Rolle: Gründerin. www.digitalresponsibility.ch

Datenschutzpartner verfolgt das Ziel, die Umsetzung des komplexen Datenschutzrechts dank automatisierten rechtlichen Prozessen zu erleichtern. Dazu gehört neben der Möglichkeit, online den erforderlichen EU-Datenschutz-Vertreter gemäss DSGVO zu benennen, neu der Datenschutz-Generator. Beide Angebote basieren auf einem jährlichen Abonnement. Rolle: Mitinhaberin des Schweizer Legaltech Startups (Formalitäten sind in Arbeit). www.datenschutzpartner.ch

Ethos, Schweizerische Stiftung für nachhaltige Entwicklung, schliesst 226 Pensionskassen und gemeinnützige Stiftungen zusammen. Sie wurde 1997 zur Förderung einer nachhaltigen Anlagetätigkeit gegründet und setzt sich für ein stabiles und gesundes Wirtschaftsumfeld ein, das die Interessen der Gesellschaft als Ganzes langfristig wahrt. Zur Erreichung ihrer Ziele wurde die Ethos Services AG gegründet. Dieses Unternehmen ist auf nachhaltige Anlagen spezialisiert und richtet sich vorrangig an institutionelle Investoren. Rolle: Verwaltungsrätin und Mitglied VR-Ausschuss Vermögensverwaltung. www.ethosfunds.ch

Wenn die Schweiz die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinigten Nationen erreichen will, muss die private Wirtschaft involviert sein. Es braucht inspirierende „first movers“, welche mit nachhaltigen Lösungen begeistern. Mit dem Umweltpreis der Wirtschaft werden herausragende Leuchtturmprojekte ausgezeichnet. Träger des Preises sind die Schweizerische Umweltstiftung und der Verein „Go for Impact“. Rolle: Mitglied der Jury, geleitet von alt Bundesrätin Doris Leuthard. www.umwelt-stiftung.ch

VillageOffice fördert neue Arbeitsformen und baut ein schweizweites Netzwerk von VillageOffice Coworking Spaces auf. Als Genossenschaft baut das Startup Brücken zwischen Gemeinden, Unternehmen, Immobilieneigentümern und Coworkern. Die Vision: Bis zum Jahr 2030 erreicht jede Person in der Schweiz den nächsten Coworking Space innerhalb von 15 Minuten. Rolle: Mitglied im Beirat. www.villageoffice.ch

Witty Works

Witty Works unterstützt Tech-Unternehmen, weibliche Talente zu finden und zu halten. Mehr Diversität in Tech-Unternehmen führt zu mehr Innovation und dadurch zu nachhaltigem Wachstum. Es ist also nur ökonomisch, auf die Einstellung von Frauen zu insistieren. Damit dies gelingt, unterstützt das Startup Witty Works die Unternehmen bei der Rekrutierung und berät sie in Bezug auf Auftritt und Kultur. Rolle: Freundschaftlich verbunden. www.witty-work.ch

HWZ

Studiengangsleiterin CAS Digital Ethics sowie Dozentin an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) für ausgewählte Lehrgänge am Institute for Digital Business (CAS Disruptive Technologies, CAS Digital Masterclass) und dem Center for Financial Studies (CAS Digital Finance, CAS Blockchain Economy). Verantwortlich für das zweitägige Seminar Digital Ethics an der HWZ Academy. Interessiert?
CAS Digital Ethics (18 Tage)
Seminar Digital Ethics (2 Tage)

Ich gestalte den digitalen Wandel an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aktiv mit. Mein Wissen als Unternehmerin sowie Absolventin des MAS in Digital Business, gebe ich auch als Referentin und Podiumsteilnehmerin, Kolumnistin und leidenschaftliche Social Media Nutzerin auf Twitter und LinkedIn weiter. Wer über Neues informiert werden möchte, kann sich hier für den Newsletter (i.M. 4 pro Jahr) eintragen:

Commitement: Ich sage Ja zu einem inklusiven Arbeitsumfeld für trans Menschen. Mehr zur Initiative finden Interessierte hier

Impressum

Shifting Society AG
Berggasse 14
CH-5742 Kölliken

Tel. 079 249 04 77 – Mail cornelia.diethelm@shiftingsociety.ch

Für öffentliche Auftritte kontaktieren Sie bitte direkt speakers.ch.

Die Shifting Society AG ist eingetragen im Handelsregister des Kantons Aargau (UID CHE-377.771.909) und unterliegt der schweizerischen Mehrwertsteuer (CHE-377.771.909 MWST). Vertretungsberechtigte Geschäftsführerin ist Cornelia Diethelm. Datenschutzerklärung

Menü schließen